Marketing-Anzeige

Fortsetzung folgt!

Mit der BVT in Erneuerbare Energien und Infrastruktur investieren: BVT Concentio Energie & Infrastruktur II gestartet.

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Erst Ende 2022 haben die Fondsmanager der derigo den BVT Concentio Energie & Infrastruktur GmbH & Co. Geschlossene Investment KG (Concentio Energie & Infrastruktur) geschlossen, schon steht der Nachfolger bereit. Seit Anfang März diesen Jahres können interessierte Investoren den BVT Concentio Energie und Infrastruktur II GmbH & Co. Geschlossene Investment KG (Concentio Energie & Infrastruktur II) zeichnen. Der Fonds ist im Vertrieb der Baden-Württembergischen Bank sowie ausgewählter Sparkassen.

Dass man bei derigo Energie- und Infrastrukturinvestitionen „kann“, beweist das gut gefüllte Portfolio des Vorgängerfonds Concentio Energie & Infrastruktur. Dieser hat seine Platzierungsphase mit einem Fondsvolumen von rund 29,4 Millionen Euro abgeschlossen. Parallel zur Platzierung konnte das Fondsmanagement für diesen ersten Energie & Infrastruktur-Fonds Investitionen in zwölf institutionelle Erneuerbare-Energien- und Infrastrukturfonds (Zielfonds) namhafter Initiatoren tätigen. Das Portfolio soll zeitnah noch auf insgesamt 15 bis 20 Zielfonds erweitert werden.

 

Breite Streuung

Durch die bislang getätigten Investitionen der Zielfonds sind die Anleger des Concentio Energie & Infrastruktur mittelbar an einem breit gestreuten Portfolio aus 100 Zielunternehmen aus den fokussierten Assetklassen beteiligt. Ein genauerer Blick auf die Zielinvestitionen zeigt, dass man bei derigo vor allem auf eine breite Streuung Wert gelegt hat. Neben Photovoltaik-und Windenergieprojekten finden sich Investitionen in Energy-from-Waste sowie in grünen Wasserstoff, Geothermie und Biogas. Im Bereich Infrastruktur wird in den Ausbau von Glasfaser genauso investiert wie in soziale Infrastruktur, in verschiedene Projekte aus dem Transportwesen sowie in Versorgungs- und Energieinfrastruktur.

 

Fundierte Nachhaltigkeit

Vor allem den Aspekt der Nachhaltigkeit nimmt man bei den Concentio Energie & Infrastruktur-Fonds bei BVT ernst. Der Concentio Energie & Infrastruktur II bewirbt ökologische und soziale Merkmale nach Artikel 8 der Offenlegungsverordnung und berücksichtigt auch die UN Principles for Responsible Investment (UN PRI) bei der Auswahl der Zielinvestments. Hierbei setzt man bei BVT auf klare Ausschlusskriterien für Investitionen, die nicht mit dem Nachhaltigkeitsgedanken vereinbar sind. Der Fonds ist für Anleger mit Nachhaltigkeitspräferenzen nach den Vorgaben der Markets in Financial Instruments Directive (MiFID II) geeignet. Anleger, denen Nachhaltigkeit bei ihren Investitionen wichtig ist, sollten sich also die Concentio Energie & Infrastruktur-Fondsserie durchaus einmal genauer anschauen.

 

Fondskonzept für institutionelle und private Investoren

Das machen übrigens auch institutionelle Investoren. Denn das Investitionskonzept spricht sowohl private als auch professionelle Anleger an. Deshalb hat man in München mit dem Spezial-AIF BVT Concentio Energie und Infrastruktur Institutionell GmbH & Co. Geschlossene Investment KG eigens ein Produkt für professionelle Anleger konzipiert. Denn auch bei dieser Zielgruppe sind nachhaltige Investitionslösungen gefragt.

 

Risiken für Anleger

Bei den hier dargestellten Fonds handelt es sich um die Publikums-AIF BVT Concentio Energie & Infrastruktur GmbH & Co. Geschlossene Investment KG und BVT Concentio Energie und Infrastruktur II GmbH & Co. Geschlossene Investment KG für Privatanleger bzw. den Spezial-AIF BVT Concentio Energie und Infrastruktur Institutionell GmbH & Co. Geschlossene Investment KG für professionelle Anleger. Der Anleger geht mit einer Investition eine langfristige Bindung ein, die mit Risiken verbunden ist. Die Beteiligung ist nur eingeschränkt handelbar. Es besteht das Risiko, dass der Anleger seinen Anteil nicht veräußern oder keinen ihrem Wert angemessenen Preis erzielen kann.

Der Anleger stellt der Investmentgesellschaft Eigenkapital zur Verfügung, das durch Verluste aufgezehrt werden kann. Bei Investitionen in erneuerbare Energie und Infrastrukturanlagen besteht beispielsweise das Risiko, dass aufgrund von Wetter- und Klimaveränderungen die Menge der erzeugten Energie niedriger als prognostiziert ist. Bei Infrastrukturanlagen ist nicht ausgeschlossen, dass sie nicht in dem erwarteten Umfang angenommen werden und somit geringere Einnahmen generieren.

Die Anteile an der Investmentgesellschaft weisen aufgrund der vorgesehenen Zusammensetzung des Investmentvermögens und der Abhängigkeit von der Marktentwicklung sowie den bei der Verwaltung verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf. Das bedeutet, dass der Wert der Anteile auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein kann. Der Anleger sollte daher bei seiner Anlageentscheidung alle in Betracht kommenden Risiken einbeziehen. Eine Darstellung der wesentlichen Risiken enthalten die Verkaufsunterlagen.

Für den Spezial-AIF sind die Informationen gemäß Paragraf 307 Absatz 1 und 2 KAGB in der jeweils aktuellen Fassung sowie der letzte Jahresbericht vom Anlageberater oder von der derigo GmbH & Co. KG, Rosenheimer Straße 141 h, 81671 München, erhältlich. Für den Publikums-AIF BVT Concentio Energie und Infrastruktur II GmbH & Co. Geschlossene Investment KG sind der Verkaufsprospekt sowie das Basisinformationsblatt in der jeweils aktuellen Fassung sowie der letzte veröffentlichte Jahresbericht – jeweils in deutscher Sprache und kostenlos – in Papierform vom Anlageberater oder von der derigo GmbH & Co. KG, Rosenheimer Straße 141 h, 81671 München, erhältlich oder unter www.derigo.de abrufbar. 

Details zu den nachhaltigkeitsrelevanten Aspekten gemäß der Verordnung (EU) 2019/2088 („Offenlegungsverordnung“) finden Sie unter www.derigo.de/Offenlegung/ConcentioEI bzw. im geschützten Anlegerbereich. Bei der Entscheidung, in einen der Fonds zu investieren, sollten alle Eigenschaften oder Ziele des Fonds berücksichtigt werden, wie sie in den Verkaufsunterlagen oder im Jahresbericht beschrieben sind. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher Sprache unter www.derigo.de/Anlegerrechte verfügbar.

Weitere Artikel
Nachhaltiges Engagement mit Weitblick

Windparkportfolio der BVT mit freiwilligen ESG-Maßnahmen

Die Integration von…

UN PRI: derigo mit gutem Score

Positive Bewertungen für die derigo im UN-PRI-Reporting zu nachhaltigen…

Erfolgreiche Investmentstrategien: BVT feiert drei Jubiläen

Seit fast fünf Jahrzehnten ist die BVT ein Synonym für erfolgreiche…

Intelligente Messsysteme

„Smart Meter” für eine umweltbewusste, digitale Zukunft.

Eine innovative…

Harmonie im Portfolio

Mit dem jüngsten Fonds der Concentio-Familie global in Sachwerte investieren.

W…

Drei Preise für Residential USA

Beeindruckende Erfolge bei den Sachwerte-Awards und beim Deutschen…