Foto: BVT
Marketing-Anzeige

Residential-Objekt über Prognosewert veräußert *

Ende März wechselten 156 Class-A-Apartments den Besitzer, sehr zur Freude der BVT-Anleger. Diese haben derzeit die Möglichkeit, in den 19. Fonds der Residential-Familie zu investieren. Der nachfolgende Artikel erschien in der iQ02-2024 und beinhaltet den ersten Teil des Textes. Die Fortsetzung folgt in der kommenden Woche mit Teil 2.

Die Wissenschafts- und Wirtschaftsmetropole Boston im US-Bundesstaat Massachusetts, bekannt unter anderem für die Elite-Unis Harvard und MIT, hat sich bereits mehrfach als goldener Boden für Mietwohnungs-Projektentwicklungen erwiesen. Wegen ihrer hervorragenden Wachstumsaussichten, der hohen Wohnraumnachfrage und günstiger regulatorischer Investitionsbedingungen eignet sie sich ideal als Standort für Objekte der Fondsserie BVT Residential USA. Deren seit 2004 bewährtes Konzept: früh in die Projektentwicklung von Class-A-Apartmentkomplexen einsteigen, mit einem etablierten US-Projektpartner bauen, die Apartments vermieten und die Anlage schließlich „en bloc” verkaufen. Dieser Zyklus braucht in der Regel nicht mehr als drei bis vier Jahre – und kann für die deutschen Anleger sehr lukrativ sein, wenngleich ein solches unternehmerisches Investment auch immer mit Risiken verbunden ist. 
Ende März konnte nun ein weiteres Residential-Projekt im Großraum Boston mit einem plangemäßen Exit abgeschlossen werden: „The Residences at the Loop“, im Portfolio der BVT Residential USA 15 GmbH & Co. Geschlossene Investment KG („Residential 15“), wurde für 58,1 Millionen US-Dollar an einen US-Asset-Manager veräußert. Das Objekt befindet sich etwa 32 Meilen nördlich der Bostoner Innenstadt – in direkter Nachbarschaft zum Einkaufszentrum „The Loop“ im Vorort Methuen. Verkehrstechnisch liegt es günstig und ist, wie bei Residential-Projekten Standard, exzellent angebunden.


Laufzeit trotz Widrigkeiten im Plan
Der Verkaufserlös für die 156 Apartments mit einer Gesamtwohnfläche von 13.781 Quadratmetern zuzüglich attraktiver Außenanlagen und Gemeinschaftseinrichtungen übertraf die prospektierte Mid-Case-Prognose um 1,7 Millionen US-Dollar.

Für die Residential-15-Investoren resultiert daraus ein Ergebnis vor Steuern von 130,1 Prozent bezogen auf das im Projekt investierte Eigenkapital. Dies entspricht einer Rendite von 9,17 Prozent p.a. auf das in dem Projekt gebundene Kapital. * Die Entwicklung, Vermietung und Veräußerung des hochwertigen Wohnraums konnten plangemäß in rund vier Jahren realisiert werden, was angesichts der zeitweise widrigen, von Lieferkettenproblemen und hoher Inflation geprägten Marktbedingungen keineswegs selbstverständlich war. Zu verdanken ist dies nicht nur dem umsichtigen Risikomanagement der BVT, sondern auch der sorgfältigen Auswahl des Projekt-Partnerunternehmens, das für die Realisierung mit verantwortlich zeichnet. Bei „The Residences at the Loop“ fungierte Criterion Development Partners als Joint-Venture-Partner der BVT, wie zuvor und aktuell auch bei anderen Residential-Projekten. 
„Den Erfolg für unsere Anleger aus dem Verkauf von ‚The Residences at the Loop‘ sehe ich im exzellenten Standort des Objekts begründet – als ein Ergebnis der fundierten Mikro- und Makroanalyse unseres erfahrenen USA-Teams“, resümiert Martin Stoß, Geschäftsführer der BVT Holding und Leiter des Geschäftsbereichs Immobilien USA. „Hinzu kommen die qualitativ hochwertige Bauausführung, die schnelle und erfolgreiche Vermietung und darüber hinaus die Einhaltung des Kostenbudgets.“ Zahlreiche Kompetenzfaktoren hätten beigetragen, so Stoß.

Beteiligungen sind nicht ohne Risiko
Die BVT Residential USA-Serie bietet Investitionsmöglichkeiten in den US-Mietwohnungsmarkt. Derzeit ist für Privatanleger eine Investition in den geschlossenen Publikums-AIF BVT Residential USA 19 Geschlossene Investment GmbH & Co. KG („Residential 19“) nach deutschem Recht sowie für (semi)professionelle Anleger in einen Teilfonds der BVT LUX Invest S.C.S. SICAV-RAIF („Residential 18“) möglich. Mit der Anlage in diese AIF geht der Anleger eine langfristige Bindung ein, die mit Risiken verbunden ist. Insbesondere sind eine Verschlechterung des Marktumfelds und der Mietraten im Markt sowie eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Gegebenheiten möglich. Darüber hinaus können sich Verkaufsfaktoren (Cap Rates) und Immobilienbewertungen künftig ohne Möglichkeit der Vorhersage ändern. Es bestehen projektentwicklungstypische Risiken, insbesondere das Risiko eines nicht prognosegemäßen Bauverlaufs bzw. Verkaufs. 
Der Anleger stellt Eigenkapital zur Verfügung, das durch Verluste aufgezehrt werden kann. Die Beteiligung ist nur eingeschränkt handelbar. Bei der Beteiligung Residential 18, die derzeit von semiprofessionellen und professionellen Anlegern erworben werden kann, handelt es sich um einen Teilfonds der BVT LUX Invest S.C.S. SICAV-RAIF, einer Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (société d’investissement à capital variable) nach Luxemburger Recht, die als reserved alternative investment fund (RAIF, fonds d’investissement alternatif réservé) in der Form einer Kommanditgesellschaft (société en commandite simple) aufgelegt wurde.
Mit der Anlage in diesen RAIF besteht das Risiko, dass eine Anlage in Regionen getätigt wird, bei denen sich später herausstellt, dass nur eine niedrigere Rendite als ursprünglich angenommen erzielt werden kann. Der Anleger sollte daher bei seiner Entscheidung alle in Betracht kommenden Risiken einbeziehen. Für den geschlossenen Publikums-AIF Residential 19 nach deutschem Recht gilt in diesem Zusammenhang: Eine Darstellung der wesentlichen Risiken enthalten der Verkaufsprospekt sowie das Basisinformationsblatt und der letzte veröffentlichte Jahresbericht, die in der jeweils aktuellen Fassung – in Deutsch und kostenlos – in Papierform von Ihrem Anlageberater oder von der derigo GmbH & Co. KG, Rosenheimer Straße 141 h, 81671 München, erhältlich oder unter www.derigo.de abrufbar sind.
Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher Sprache unter www.derigo.de/Anlegerrechte verfügbar. Für den BVT Residential USA 18 nach Luxemburger Recht erfolgt die für eine Anlageentscheidung maßgebliche Beschreibung der Risiken und sonstiger wesentlicher Einzelheiten im Verkaufsprospekt und im PRIIPs-KID sowie im Jahresbericht. Diese Unterlagen sind in ihrer jeweils aktuellen Fassung bei der BVT Beratungs-, Verwaltungs- und Treuhandgesellschaft für internationale Vermögensanlagen mbH, Tölzer Straße 2, 82031 Grünwald, erhältlich.
*Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen.

Weitere Artikel
„Residentials”: Chancenreiches Investment für BVT

Die BVT Unternehmensgruppe hat die Projektentwicklung „NRP Webb Avenue“ in…

Robuste Wirtschaft, unklare Zukunft

Die US-Inflation verharrt zu hoch, die Zinswende ist unsicher. Im Juni blieb die…

Langfristig positives US-Einwohnerwachstum

Die US-Amerikaner stehen mitten in einem bedeutsamen Jahr. Nicht nur steht die…

Neuer Residential-Publikumsfonds gestartet

Die Nachfrage nach profitablen Beteiligungen an US-Wohnimmobilien ist…

Drei Preise für Residential USA

Beeindruckende Erfolge bei den Sachwerte-Awards und beim Deutschen…

Boston und Residential: ein gutes Doppel

Das BVT-Fondsmanagement kann Portfoliozuwachs und Vermietungserfolge in den USA…