Bild: Adobe Stock/Tupungato

District of Columbia: Die Nr. 1 beim Bevölkerungszuwachs

Nimmt man es ganz genau, ist der District of Columbia kein Bundestaat. Das knapp 180 Quadratkilometer große Gebiet gilt als Außengebiet unter Hoheitsgewalt der Vereinigten Staaten. Um bestimmte Fakten, Daten und Zahlen besser einordnen zu können, wird der Distrikt jedoch gern mit anderen Bundesstaaten verglichen.

So auch in Bezug auf den Bevölkerungszuwachs. Unter allen US-Bundesstaaten verzeichnete der District of Columbia zwischen 2010 und 2019 das stärkste Wachstum der Einwohnerzahl. Im genannten Zeitraum wuchs die Population um 17,3 Prozent an.

Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Abseits vom Regierungskarussell bietet die Metropolregion nämlich auch für dauerhafte Neubürger jede Menge hochwertige Jobs. Die Wirtschaft ist robust und diversifiziert aufgestellt, hinzu kommt eine dreistellige Zahl von Bildungs- und Forschungseinrichtungen.

Und wer sich dem Rummel der Großstadt entziehen, aber trotzdem in unmittelbarer Umgebung bleiben will, sollte einen Blick in den Süden, in das 10 Kilometer entfernte Alexandria City, werfen.

Fast schon beschaulich geht es in der 160.000-Einwohner-Stadt zu. Dabei ist die kulturelle, soziale und verkehrliche Infrastruktur bestens ausgebaut. Dieses Potenzial hat BVT erkannt und plant im Süden Alexandrias 366 Class-A-Apartments.
 

Weitere Artikel
Es ist vollbracht: Vollplatzierung des Residential 15

Nach einem fulminanten Endspurt hat der Publikumsfonds das angestrebte…

Neue Favoriten bei Immobilieninvestments in den USA

Vor allem während der Finanzkrise von 2008/09 standen in den USA Investitionen…

Der Schlüssel zum erfolgreichen Investment liegt im frühen Einstieg

Die Zeiten für US-Anleger waren schon mal einfacher. Infolge der Corona-Pandemie…

Hidden Champion: Alexandria City bietet spannende Investitionen

Der Anteil der Hochqualifizierten – und damit Gutverdiener – liegt in…

Washington, D.C.: Zwei Drittel der Mieten über 2.000 USD.

Der regelmäßig stattfindende personelle Wechsel in Washington, D.C., hat meist…