Bild: GettyImages/DenisTangneyJr
Marketing-Anzeige

Residential-Serie zeigt Flexibilität

Das Fondsmanagement der BVT entscheidet sich für ein alternatives USA-Projekt mit früherem Baustart.

Eine der Stärken der BVT Residential USA-Fondsserie liegt in der vergleichsweise kurzen Kapitalbindungsdauer. In aller Regel erhalten die Anleger nach relativ kurzer Laufzeit ihr Geld zurück – plus Rendite, versteht sich, auch wenn die grundsätzlich nicht garantiert ist, da es sich um eine unternehmerische Beteiligung handelt. Voraussetzung dafür ist eine zügige Umsetzung der angebundenen Projektentwicklungen. Denn erst nach dem Verkauf der – geplant nach drei bis vier Jahren nach Baubeginn – vermieteten Apartmentanlagen kann das Investorenkapital zurückfließen.

Das im Großraum Boston geplante Projekt „The Residences at Wrentham“ sollte an den Publikums-AIF BVT Residential USA 17 GmbH & Co. Geschlossene Investment KG („Residential 17“) angebunden werden, wie in der vorletzten iQ-Ausgabe (iQ02-23) berichtet. Da es jedoch zu Verzögerungen im Genehmigungsprozess gekommen war, hatte das Management konsequent reagiert und das nach wie vor vielversprechende Projekt zurückgestellt. Es wird möglicherweise im Nachfolge-Publikumsfonds der Residential-Serie berücksichtigt, der aktuell in Vorbereitung ist.

 

Hochwertiger Ersatz

Stattdessen wird gemäß derzeitiger Planung ein Projekt in Salem – ebenfalls in der Bostoner Metropolregion mit ihrer robusten, insbesondere vom Bildungs- und Gesundheitswesen wesentlich getragenen Wirtschaftskraft – für den Residential 17 angebunden. Der bewährte BVT-Partner Criterion Development Partners treibt dort die Errichtung von 250 Class-A-Mietwohnungen voran, mit gleichwertigen Vermietungsperspektiven wie in Wrentham, aber früherem Baustart. Derweil steht der Residential 17 kurz vor der Schließung; das Eigenkapital wurde nahezu vollständig eingeworben. Da die Nachfrage seitens Privatanlegern ungebrochen hoch ist, soll die Serie möglichst kurzfristig fortgesetzt werden.

 

Risiken einer Beteiligung

Die BVT Residential USA-Serie bietet Investitionsmöglichkeiten in den US-Mietwohnungsmarkt. Derzeit ist eine Investition in den geschlossenen Publikums-AIF BVT Residential USA 17 Geschlossene Investment GmbH & Co. KG („Residential 17“) nach deutschem Recht sowie in einen Teilfonds der BVT LUX Invest S.C.S. SICAV-RAIF („Residential 18“) möglich. Mit der Anlage in diese AIF geht der Anleger eine langfristige Bindung ein, die mit Risiken verbunden ist. Insbesondere sind eine Verschlechterung des Marktumfelds und der Mietraten im Markt sowie eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Gegebenheiten möglich. Darüber hinaus können sich Verkaufsfaktoren (Cap Rates) und Immobilienbewertungen künftig ohne Möglichkeit der Vorhersage ändern. Es bestehen projektentwicklungstypische Risiken, insbesondere das Risiko eines nicht prognosegemäßen Bauverlaufs bzw. Verkaufs. Der Anleger stellt Eigenkapital zur Verfügung, das durch Verluste aufgezehrt werden kann. Die Beteiligung ist nur eingeschränkt handelbar.

Bei der Beteiligung Residential 18, die derzeit von semiprofessionellen und professionellen Anlegern erworben werden kann, handelt es sich um einen Teilfonds der BVT LUX Invest S.C.S. SICAV-RAIF, einer Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (société d’investissement à capital variable) nach Luxemburger Recht, die als reserved alternative investment fund (RAIF, fonds d’investissement alternatif réservé) in der Form einer Kommanditgesellschaft (société en commandite simple) aufgelegt wurde. Mit der Anlage in diesen RAIF besteht das Risiko, dass eine Anlage in Regionen getätigt wird, bei denen sich später herausstellt, dass nur eine niedrigere Rendite als ursprünglich angenommen erzielt werden kann. Der Anleger sollte daher bei seiner Entscheidung alle in Betracht kommenden Risiken einbeziehen.

Für den geschlossenen Publikums-AIF Residential 17 nach deutschem Recht gilt in diesem Zusammenhang: Eine Darstellung der wesentlichen Risiken enthalten der Verkaufsprospekt sowie das Basisinformationsblatt und der letzte veröffentlichte Jahresbericht, die in der jeweils aktuellen Fassung – in Deutsch und kostenlos – in Papierform von Ihrem Anlageberater oder von der derigo GmbH & Co. KG, Rosenheimer Straße 141 h, 81671 München, erhältlich oder unter www.derigo.de abrufbar sind. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher Sprache unter www.derigo.de/Anlegerrechte verfügbar.

Für den BVT Residential USA 18 nach Luxemburger Recht erfolgt die für eine Anlageentscheidung maßgebliche Beschreibung der Risiken und sonstiger wesentlicher Einzelheiten im Verkaufsprospekt und im PRIIPs-KID sowie im Jahresbericht. Diese Unterlagen sind in ihrer jeweils aktuellen Fassung bei der BVT Beratungs-, Verwaltungs- und Treuhandgesellschaft für internationale Vermögensanlagen mbH, Tölzer Straße 2, 82031 Grünwald, erhältlich.

Weitere Artikel
Nachhaltiges Engagement mit Weitblick

Windparkportfolio der BVT mit freiwilligen ESG-Maßnahmen

Die Integration von…

UN PRI: derigo mit gutem Score

Positive Bewertungen für die derigo im UN-PRI-Reporting zu nachhaltigen…

Erfolgreiche Investmentstrategien: BVT feiert drei Jubiläen

Seit fast fünf Jahrzehnten ist die BVT ein Synonym für erfolgreiche…

Intelligente Messsysteme

„Smart Meter” für eine umweltbewusste, digitale Zukunft.

Eine innovative…

Harmonie im Portfolio

Mit dem jüngsten Fonds der Concentio-Familie global in Sachwerte investieren.

W…

Drei Preise für Residential USA

Beeindruckende Erfolge bei den Sachwerte-Awards und beim Deutschen…