Bild: AdobeStock/REDPIXEL

Was auf die US-Märkte zukommt

Stylisch, aber bitte nachhaltig: So wollen die heute bis zu Anfang 20-Jährigen leben und damit auch wohnen. Mit ihren Werten und Vorlieben nimmt die Generation Z wachsenden Einfluss auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Geschehen in den USA wie anderswo. Investoren, die langfristig denken und vorausblicken, beziehen diese demografisch gewichtige Gruppe daher in ihre Überlegungen und Entscheidungen ein.

 

Die kommende Marktmacht

Während die geburtenstarken Millennials derzeit Wirtschaft und Gesellschaft zunehmend dominieren, betritt mit der Generation Z eine noch größere Alterskohorte das Parkett. Ihre Entscheidungen werden die Märkte der Zukunft prägen. Einschränkend sei hinzugefügt, dass die Zahl der Menschen, die einer Generation zugerechnet werden, stark differieren kann – je nachdem, wo man die Grenzjahrgänge ansetzt.

Weitere Artikel
Class-A-Apartments im Video

Apartmentprojekte im Class-A-Segment vereinen gleich mehrere Vorteile in sich.…

Class-A-Apartments bleiben in den USA gefragt

Hochwertig ausgestattete Mietwohnungen in wachstumsstarken US-Metropolregionen…

Generation Z: Class-A-Mieter von morgen

Man verliert mittlerweile bei all den kursierenden Generationenbezeichnungen…

Zweitmarkt: Hohe Nachfrage nach gebrauchten Immobilien

Von einem „rundum erfreulichen Ergebnis“ spricht die Fondsbörse Deutschland in…

Es ist vollbracht: Vollplatzierung des Residential 15

Nach einem fulminanten Endspurt hat der Publikumsfonds das angestrebte…